Startseite > Bike News > DIMB Newsletter 08-2017

DIMB Newsletter 08-2017

Jahreshauptversammlung 2017 mit Werksbesichtigung bei Magura

Die Planungen für die diesjährige Jahreshauptversammlung laufen auf Hochtouren. Am 21. Oktober 2017 wird die JHV in Bad Urach in der dortigen Jugendherberge stattfinden. Eine offizielle Einladung samt Programm geht Ende August allen DIMB-Mitgliedern zu. Denkt in diesem Zusammenhang bitte auch daran, die bei der DIMB gemeldeten Kontaktdaten aktuell zu halten und Adresse-, Bank- oder eMail-Änderungen der Geschäftsstelle zeitnah mitzuteilen.

Neben den regelmäßigen Programmpunkten endet dieses Jahr auch die Amtsdauer fast aller Vorstandsmitglieder, so dass wieder einige Wahlen auf der Agenda stehen werden. Um aber nicht nur im Sitzungssaal die Formalitäten zu erledigen:

Die in Bad Urach ansässige Firma Magura, bekannt für MTB-Bremsen, Federgabeln und bekennender Gegner der 2-Meter-Regel, bietet die Möglichkeit an, eine Werksbesichtigung für die DIMB-Mitglieder am Tag der JHV durchzuführen.

Um diesen Punkt des Rahmenprogramms besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung interessierter Mitglieder per e-Mail an newsletter@dimb.de. Schreibt uns kurz und unverbindlich, wenn Interesse an einer Werksbesichtigung besteht. Bedenkt dabei bitte, dass das Fertigungswerk nicht direkt in Bad Urach ist, sondern ca. 10km entfernt in Hengen. Eigene Fahrmöglichkeiten werden daher auch benötigt.

Forstminister Hauk betitelt Mountainbiker, die gegen die 2-Meter-Regel sind, als „militant“

Die letzten Wochen schlugen die Wellen der Empörung in Baden-Württemberg hoch. In einem Radiointerview betitelte der Minister für ländlichen Raum, Peter Hauk MdL (CDU), wiederholt die Mountainbiker als „militant“, welche sich gegen die 2-Meter-Regel aussprechen. Da sich in der Petition über 58.000 Mountainbiker und vier Radverbände offen gegen die 2-Meter-Regel gestellt haben, darf man davon ausgehen, dass ein Vielzahl von Personen gemeint ist.

Als Reaktion gingen viele empörte Kommentare auf Facebook ein. Auch an das Ministerium, die Bürgerbeauftragte und an Parteivertreter wendeten sich viele Betroffene. Die FDP/DVP-Fraktion nahm dies zum Anlass, eine kleine parlamentarische Anfrage an die Landesregierung zu stellen, ob der Umgang des Forstministers mit den Mountainbikern förderlich für die Zusammenarbeit am Runden Tisch sei.

Heiko Mittelstädt hat für die DIMB die Gelegenheit genutzt, in der darauffolgenden Sendung unsere Position zu vertreten: „Wir würden uns wünschen, der Herr Minister würde eine neutrale Position beziehen und abwarten, was die Verbände untereinander abmachen, und nicht einfach vorgreifen und sagen, er hält an der 2-Meter-Regel fest. Wir brauchen einen Minister, der uns Verbände vereint, und nicht einen, der uns spaltet.“

Mittlerweile liegt die Stellungnahme der Regierung auf die kleine Anfrage der FDP/DVP vor. Darin wird bestätigt, dass es bekannt ist, dass die Radverbände sich weiterhin gegen die 2-Meter-Regel aussprechen. Bzgl. der Titulierung als „militant“ möchte der Minister jetzt nur wenige Einzelpersonen gemeint haben. Das trifft aber weder was er im Radio sagte, noch wären uns Mountainbiker bekannt, die sich als „militant“ betiteln lassen müssten. Wir halten die Wortwahl des Minister deshalb weiterhin für unangemessen. Wir werden in den nächsten Tagen gemeinsam mit den anderen Radverbänden besprechen, wie wir mit dieser Stellungnahme umgehen.

Weitere Informationen und die Interviews zum Nachhören findet Ihr auf der Webseite von Detektor.FM und den dort weiterführenden Links.

Teammeisterschaft des IBC DIMB RacingTeams

Es ist im letzten Newsletter und im Forum schon mehrfach angeklungen und so langsam läuft die heiße Phase an.

Die Marathon-Teammeisterschaft wirft ihre Schatten voraus. Am 2. September wird im Rahmen des 1. Rennsteig-Ride in Schmiedefeld der diesjährige Teammeister ermittelt. Die Langstecke (ca. 65km) wird die Entscheidung bringen, wer die Nachfolge von Karsten antritt.

Organisatorisch gibt es nicht so viel zu sagen. Auf der Homepage unter www.rennsteigride.de finden sich alle Informationen und die Anmeldung zum Rennen. Bitte meldet euch einzeln an. Die Startgebühr wird im Nachgang auf Antrag von der DIMB erstattet. Das wird so ablaufen, dass entsprechende Anträge am Teamzelt vorbereitet sind und nur fertig ausgefüllt abgegeben werden müssen.

Richtig, das Team wird mit Zelt und allem drum und dran vor Ort sein. Die Sieger und Platzierten werden mit Sachpreisen geehrt, die von unseren Sponsoren und Unterstützern bereitgestellt werden. Mit Stand jetzt werden wir Sachpreise im Wert von mehr als 2500 Euro vor Ort haben. Wir bedanken uns jetzt schon bei TOGUDeuterfunktionelles.deSchwalbe und Brunox für die super Unterstützung.

Richtig toll wär es auch, wenn mindestens drei Frauen am Start wären. Dann könnten wir nach langer Zeit auch wieder eine Teammeisterin küren.

Weitere Details zu dem Event und dem weiteren Rahmenprogramm erhalten die Mitglieder des IBC DIMB RacingTeams in den nächsten Tagen nochmals gesondert.

Die DIMB auf der Eurobike

Alle Jahre wieder heißt es Ende August ab nach Friedrichshafen zur weltgrößten Fahrradmesse. Klar, dass auch die DIMB wieder mit vor Ort ist. Wie gehabt werden wir im Foyer West zu finden sein, dieses Mal einen Stellplatz versetzt auf Stand FW-212. Von Mittwoch bis Samstag stehen am DIMB-Stand verschiedene Ansprechpartner bereit, alle Fragen zur DIMB und den Aktivitäten zu beantworten.

Aber nicht nur das: Traditionell wird auf der Eurobike die neue TrailNews vorgestellt und verteilt. Doch keine Angst: DIMB-Mitglieder erhalten diese mit der Ausgabe 10 des Bike-Magazins per Post.

Und wir legen noch eins drauf: Die Swisstrailbell mit „Fair on Trails“-Logo wird am DIMB-Stand exklusiv für DIMB-Mitglieder für 20 Euro käuflich zu erwerben sein, solange der Vorrat reicht. Kostenfrei bekommen unsere Mitglieder auf dem Stand die praktische OPEN-TRAILS-Zeckenkarte und unsere neue DIMB-Radflasche, die mit 500 ml auch für kleinere Rahmen und Fullies passt. Bringt daher am besten euren Mitgliedsausweis mit.

Wer nicht auf die Eurobike kommen kann, hat nach der Messe dann die Möglichkeit, die DIMB-Swisstrailbell auch in unserem Shop zu bestellen. Die Flasche und Zeckenkarte geben wir dann als Zugabe kostenfrei mit, zumindest solange alles vorrätig ist.

Die Aktion mit der Swisstrailbell wird in Kooperation mit www.fahrradklingel-shop.de ermöglicht. Wer nicht warten kann oder auch die regulären Swisstrailbells im klassischen Design haben möchte, kann diese als DIMB-Mitglied rabattiert bestellen. Wie das funktioniert, findet ihr in der Infothek.

Bericht zur Aktivtour im Thüringer Wald

Zum wiederholten Male hat die DIMB IG Thüringen eine Aktivtour im Thüringer Wald veranstaltet. In kleiner, aber feiner Runde ging es für die 13 Gäste am letzten Juli-Wochenende rauf und runter im Umland der Universitätsstadt Ilmenau.

Freitag in unglaublich kompaktem Areal direkt neben der Stadt perfekte Bedingungen vorzufinden, war nach der Woche Dauerregen und nicht einmal 24 Stunden regenfreier Zeit ziemlich überraschend.

Samstag die „lange“ Runde durch das Biosphärenreservat Vessertal, entlang dem Rennsteig zum Schneekopf und die fast 13km lange Abfahrt danach zeigten einige der landschaftlichen Highlights der Gegend, gerade für die Erkundung per MTB.

Sonntag dann noch einmal verstärkt „Kulturprogramm“, wenn auch nur dadurch, dass man etliche Wirkungsstätten von Goethe entlang der Strecke hatte. Fast schon ein Running-Gag, dass fast alles an dem Tag irgendwie mit dem Dichter und Denker zu tun hatte.

Bleibt als Fazit der Guides nur, dass es uns eine Ehre war. Stürze und Defekte waren nicht nennenswert, das Wetter tip-top und die Bedingungen klasse. Vielen Dank an alle, die den Weg nach Ilmenau gefunden haben. Auch wenn der Thüringer Wald bei den Reviervorstellungen in den Magazinen quasi immer fehlt und schon fast als das verlorene Revier tituliert werden kann, die Teilnehmer wissen es nun besser. 🙂

Tipp: Es gibt noch weitere Aktivtouren der IG Bodensee, Taunus und Südschwarzwald dieses Jahr. Wer Lust hat, kann sich auf der Aktivtouren-Seite informieren.

Tageslizenzen für RacingTeam-Mitglieder

Wer bisher keine BDR-Lizenz hat, diese aber für ein Rennen braucht, hat seit Anfang Juli die Möglichkeit, Tageslizenzen über den BDR zu erhalten. Eine Tageslizenz kostet jeweils 24,50 Euro und kann maximal fünfmal im Jahr in Anspruch genommen werden. Wer sich diesbezüglich näher informieren möchte, kann die offizielle Mitteilung des BDR hierzu als Ausgangspunkt verwenden.

Alternativ gibt es weiterhin die bereits bekannte Jahreslizenz für 26 Euro pro Jahr. Wer diese nutzen möchte, meldet sich wegen der Beantragung bitte im Office.

Hinweis zur Mitgliederverwaltung

Bitte meldet Änderungen der Anschrift oder der Bankverbindung möglichst umgehend unsere Mitgliederverwaltung unter office@dimb.de. Wer seine Daten gern eigenhändig ändern möchte, kann dies über diesen Link schnell und unkompliziert erledigen. Wer sein Login für die Seite nicht mehr zur Hand hat, meldet sich bitte ebenfalls bei der Mitgliederverwaltung.

Beachtet bitte, dass die Geschäftsstelle im September (8. bis 18.9.) und Oktober (29.9. bis 10.10.) zeitweise nicht besetzt ist. Auch während der Eurobike (29.8. bis 2.9.) ist Kontakt nur per e-Mail möglich.

Übrigens erhalten Mitglieder im Rahmen der DIMB-Mitgliedschaft vierteljährlich (Ausgaben 1, 4, 7 und 10) kostenfrei die BIKE. Sollte diese nicht zugehen, bitte per e-Mail bei der Mitgliederverwaltung melden. Wir versuchen gerne, eine Nachlieferung zu organisieren. Die restlichen 8 Ausgaben im Jahr zum Sonderpreis gibt es außerdem über diese Seite.

Facebook


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Aktuelle Termine

  1. Jahreshauptversammlung 2017

    26.11.2017 | 18:00-21:00